Statue of Liberty Ferry and Ellis Island Immigration Museum

Freiheitsstatue & Fähre zum Ellis Island Einwanderungsmuseum

Get up-close with a New York icon with a 3-in-1 experience at the Statue of Liberty, Ellis Island Immigration Museum, and round-trip ferry journey.
  • Touren und Bootsfahrten
    Die beliebtesten
    Kulturelle und historische Stätten
  • Cute Star Icon
    Buche deinen Termin!
    Ohne Pass:
    25,00 $
    pro Person
  • Calendar Icon

    Reservierung erforderlich

    Für diese Attraktion ist eine Reservierung erforderlich.

Das erwartet dich

Erlebe die Freiheitsstatue aus nächster Nähe. Ein Besuch des Ellis Island Einwanderungsmuseums und der Hin- und Rückfahrt mit der Fähre ist auch mit dabei. Alles enthalten im New York Pass.

Nimm die Fähre zur Statue of Liberty und besuche Ellis Island Immigration Museum mit dem New York Pass®

Diese Attraktion ist sehr beliebt und schnell ausgebucht. Wenn Du diese Attraktion unbedingt sehen willst, solltest Du Dir so schnell wie möglich einen Platz sichern!

  • Sieh die Freiheitsstatue von ganz nah.
  • Kostenloser Eintritt in das Ellis Island Immigration Museum inklusive Audioguide. Verfügbar in Deutsch und acht weiteren Sprachen.
  • Inklusive kostenloser Hin- und Rückfahrt mit der Fähre nach Ellis Island.
  • Genieße die atemberaubende Aussicht auf die Skyline von New York City.
  • Beinhaltet nicht den Eintritt zum Sockel oder zur Krone der Freiheitsstatue - dieser muss separat erworben werden.
  • Besuche diese und viele weitere Top-Sehenswürdigkeiten in New York mit dem New York Pass®
    

Ein offizielle Begrüßung von Lady Liberty ist eine Muss bei einer Reise nach New York! Besuche die Freiheitsstatue und erkunde Ellis Island. Hier wurden mehr als 12 Millionen Einwanderer bei ihrer Ankunft in den Vereinigten Staaten registriert. Damit verkörpert Ellis Island, wie kaum ein anderer Ort, den amerikanischen Traum.


Geschichte von Ellis Island und der Freiheitsstatue

The Statue of Liberty und Ellis Island sind ein Symbol Amerikas und repräsentieren Jahrhunderte amerikanischer Geschichte. Benannt nach ihrem letzten privaten Besitzer - Samuel Ellis - diente Ellis Island einst als zentraler Einreisepunkt nach Amerika. Mehr als ein Drittel aller Amerikaner können ihre Abstammung auf jemanden zurückführen, der Ellis Island passiert hat und dort registriert wurde.


Land der Hoffnung und Insel der Tränen

Vor 1890 war die Einreiseregelung in den USA Ländersache und fiel nicht unter die Zuständigkeit des Bundes. So diente bis 1890 Castle Garden (heute Castle Clinton) in der Battery von Manhattan als Einwanderungsstation des Staates New York. 

Als Europa zunehmend von politischer Instabilität, wirtschaftlicher Not und religiöser Verfolgung heimgesucht wurde, begann eine der größten Völkerwanderungen der Geschichte.

Castle Garden war für die Bewältigung dieser Massen schlecht aufgestellt. Somit sah sich die Bundesregierung dazu veranlasste, eine neue Einwanderungsstation einzurichten - auf Ellis Island.

Am 1. Januar 1892 schrieb Annie Moore, eine Teenagerin aus der Grafschaft Cork in Irland, Geschichte. In Begleitung ihrer zwei jüngeren Brüder ist sie die allererste Einwandererin, die auf Ellis Island abgefertigt wurde. Eine Statue im Ellis Island Immigration Museum erinnert an die Geschwister.


Mit dem Schiff in das Land der Freiheit

Von 1892 bis 1924 reisten 12 Millionen Menschen über Ellis Island ein. Für sie war Ellis Island eine Insel der Hoffnung.

Die meisten Einwanderer:innen reisten über den Hafen von New Yorker in die Vereinigten Staaten ein. Die großen Dampfschifffahrtsgesellschaften spielten somit eine wichtige Rolle in der Geschichte der Einwanderung.

Passagiere der ersten und zweiten Klasse mussten sich nicht dem Kontrollverfahren auf Ellis Island unterziehen. Für sie gab es an Bord des Schiffes lediglich eine oberflächliche Kontrolle. Wer sich ein Ticket leisten konnte, war wohlhabend und stellte keine öffentliche Belastung dar, so die Annahme. Nur Passagiere mit Krankheit oder rechtlichen Problemen wurden auf Ellis Island weiter überprüft.

Passagiere der dritten Klasse reisten unter unhygienischen Bedingungen und oft im überfüllten Zwischendeck (engl. steerage). Deshalb wurden auch sie gemeinhin als "Steerage" bezeichnet. Nachdem ihr Dampfer im Hafen angedockt hatte, wurden die Steerage-Passagiere mit einer Fähre nach Ellis Island gebracht, wo sie eingehend untersucht wurden. Sie alle kamen hier mit großen Hoffnungen an, doch nicht jeder konnte den strengen Untersuchungen standhalten und in die Vereinigten Staaten einreisen.


Das Ende von Ellis Island als zentraler Einreisepunkt

Nach 1924 wurden nur noch Passagiere nach Ellis Island gebracht, die Probleme mit ihren Papieren hatten, sowie Kriegsflüchtlinge. Ellis Island diente bis in die 1950er einer Vielzahl von Zwecken. Unter anderem als Gefangenenlager für feindliche Handelsseeleute im Zweiten Weltkrieg.

1954 wurde dann der letzte Häftling freigelassen und Ellis Island offiziell von der US-Regierung geschlossen.


Ellis Island - beliebtes Touristenziel

1990 wurde die Insel schließlich für die Öffentlichkeit geöffnet. Heute empfängt Ellis Island jedes Jahr über 3 Millionen Besucher aus der ganzen Welt.

Besuche das Ellis Island Immigration Museum, das der Geschichte des amerikanischen Volkes gewidmet ist. Fotos, Erbstücke und durchsuchbare historische Aufzeichnungen, dokumentieren die Geschichte der amerikanischen Einwanderung. Das Museum ist im restaurierten Hauptgebäude des ehemaligen Einwanderungskomplexes untergebracht.


Die Freiheitsstatue

Die Freiheitsstatue war ein Geschenk der Franzosen an die Amerikaner zum 100. Jubiläum der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung am 4. Juli 1876. Eingeweiht wurde sie am 28. Oktober 1886. Und seit 1984 gilt "Lady Liberty" als Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Freiheitsstatue, entworfen von dem Bildhauer Frédéric Auguste Bartholdi, ist das Wahrzeichen von New York City. Bald bekannt unter dem Namen Liberty Enlightening the World wurde die Freiheitsstatue für viele Einwanderer das erste, was sie von New York und den Vereinigten Staten sahen. Und auch heute noch steht die Freiheitsstatue für viele als Synonym für New York.

Inspiriert von Libertas, der römischen Göttin der Freiheit, hält die weibliche Figur im Gewand eine Fackel und eine Tafel mit dem Datum der Unabhängigkeitserklärung, dem 4. Juli 1776. Die sieben Zacken auf der Krone der Statue stehen für den Ozean und die sieben Kontinente. Obwohl ihre Füße nicht ganz sichtbar sind, ist "Lady Liberty" mit einem erhobenen Fuß dargestellt. Als Symbol, sich von der Unterdrückung und Sklaverei wegzubewegen.


Mit der Fähre nach Liberty Island

Eine Hin- und Rückfahrt mit der Fähre zur Liberty Island ist im New York Pass enthalten. Du kannst aus zwei Abfahrtsorten wählen: Battery Park, Manhattan oder Liberty State Park, New Jersey. 

Diese Attraktion ist sehr beliebt und schnell ausgebucht. Wir empfehlen, möglichst weit im Voraus zu reservieren, damit Du Dir einen Platz sichern kannst!


Besuch der Freiheitsstatue und Ellis Island mit dem New York Pass®

  • Besuche das Ellis Island Einwanderungsmuseum und Liberty Island, um die Freiheitsstatue zu sehen.
  • Genieße eine Hin- und Rückfahrt zur Insel mit der Fähre.
  • Erlebe drei interaktive Galerien und ein beeindruckendes Theater im Inneren des Museums.
  • Genieße den atemberaubenden Panoramablick von der Dachterrasse des Ellis Island Museums und der Inspiration Gallery.
  • Bitte beachte: Der Zugang zum Sockel und zur Krone der Freiheitsstatue ist nicht in Deinem Pass enthalten.


Das solltest du bei deinem Besuch nicht verpassen

Faszinierendes Kino

Genieße ein 10-minütiges Multimedia-Erlebnis. Der Raum ist so gestaltet, dass die Besucher sich frei bewegen können. Sieh dir Bilder an, die die Geschichte der Freiheitsstatue und die Ideale, die sie repräsentiert, erläutern. Außerdem beinhaltet die Präsentation einen virtuellen Rundflug durch das Innere der Statue.

Galerie des Engagements

Erfahre mehr über den Arbeitsprozess von Frédéric Auguste Bartholdi und seinem Team, das die Freiheitsstatue gebaut hat. Eine Multimedia-Ausstellung zeigt den Weg des Projekts vom Entwurf über den Bau bis zur Fertigstellung.

Galerie der Inspiration

Während du einen Panoramablick auf "Lady Liberty" und die New Yorker Skyline zu genießt, bietet dieser Raum die Möglichkeit, die gesammelten Eindrücke sacken zu lassen. Dokumentiere deinen Besuch, indem du ein Selbstporträt zu einer digitalen Collage mit dem Titel "Becoming Liberty" hinzufügst. Das bekannteste Symbol der Freiheit - die Originalfackel - ist in der Galerie ausgestellt.

Die Dachterrasse

Besuche die Dachterrasse des Museums und genieße die Aussicht auf die berühmte Statue und den Hafen von New York. 
Bitte beachte: Die Dachterrasse des Museums kann bei schlechtem Wetter geschlossen sein. Weitere Informationen findest Du auf der Webseite des Museums.
 

Fakten zu Ellis Island und der Freiheitsstatue

  • Wie hoch ist die Freiheitsstatue? 93 Meter von der Basis des Sockels bis zur Spitze der Fackel.
  • Die sieben Strahlen ihrer Krone sollen die sieben Kontinente darstellen.
  • Die ursprüngliche Fackel der Statue wurde 1984 durch eine neue, mit 24-karätigem Gold beschichtete Kupferfackel ersetzt.
  • Die meiste Zeit des 19. Jahrhunderts wurde Ellis Island für die Hinrichtung von verurteilten Piraten, Kriminellen und meuternden Seeleuten genutzt. Nach dem hölzernen Pfahl oder Gibbet, an dem die Verstorbenen aufgehängt wurden, trug die Insel den Spitznamen Gibbet Island".
  • Nach der letzten Hinrichtung im Jahr 1839 diente die Insel als Munitionsdepot für die Marine. Erst 1982 wurde sie zu einer staatlichen Einwanderungsstation.
  • Während des Ersten und Zweiten Weltkriegs wurde Ellis Island als Gefangenenlager genutzt.
  • Obwohl die Freiheitsstatue selbst ein Geschenk Frankreichs war, wurde der Steinsockel, der das 225 Tonnen schwere Gewicht der Statue trägt, von den Amerikanern bezahlt.
  • Der Arm der Freiheitsstatue befand sich zwischen 1876 und 1882 im Madison Park, um Geld für die Fertigstellung der Statue zu sammeln. Jeder konnte 50 Cent zahlen, um auf den Fackelbalkon zu klettern. Im August 1885 wurde bekannt gegeben, dass die letzten 100.000 Dollar für den Sockel der Statue aufgebracht worden waren.


Mit einem New York Pass kannst du diese und viele weitere beliebte Sehenswürdigkeiten in New York besuchen. Mit unseren Pässen sparst du erheblich gegenüber dem Kauf von Einzeltickets. Alle Sehenswürdigkeiten in nur einem Pass auf deinem Smartphone.

Plane deinen Besuch

Calendar Icon

Reservierung erforderlich

Für diese Attraktion ist eine Reservierung erforderlich.

Einsteigen: Leg Deinen Pass am Eingang des Reservierungs-Ticketschalters am gewählten Abfahrtsort vor (denk daran, dass Dein Pass gültig sein muss, wenn er zum Zeitpunkt Deines Besuchs gescannt wird). Geh durch die Sicherheitskontrolle, bevor Du an Bord der Fähre gehst.

Bitte beachten: Der Zugang zum Sockel und zur Krone der Freiheitsstatue ist in Deinem Pass nicht enthalten. Wenn Du zusätzlich Zugang zu diesen Teilen der Statue haben möchtest, musst Du zusätzliche Crown Reserve und/oder Pedestal Reserve Tickets buchen und so früh wie möglich reservieren, da der Platz begrenzt ist und die Führungen oft Monate im Voraus ausverkauft sind.

Für Kinder unter 4 Jahren ist der Eintritt frei.

Tipps für den Besuch der Freiheitsstatue und von Ellis Island

  • Sowohl auf der Freiheitsstatue als auch auf Ellis Island steht eine begrenzte Anzahl von Rollstühlen zur Verfügung, die kostenlos genutzt werden können (Vergabe in der Reihenfolge der Ankunft). Du benötigst einen Ausweis als Pfand. Blindenhunde sind willkommen.
  • Die Gebäude und das Gelände auf Liberty Island sind barrierefrei.
  • Du darfst Deine eigenen Speisen und Getränke auf beide Inseln mitbringen, aber sie müssen versiegelt sein. Speisen und Getränke sind auf dem Sockel oder der Krone der Freiheitsstatue nicht erlaubt.
  • Auf beiden Inseln gibt es Essensmöglichkeiten, die von Evelyn Hill Inc. bereitgestellt werden.

Weitere Informationen findest Du auf der Webseite der Statue Cruises.

Freiheitsstatue und Ellis Island New York Tour Tickethilfe

Melde Dich bei unserem Hilfeteam, wenn Du Fragen hast.

Wichtige Informationen

Castle Clinton at Battery Park (Lower Manhattan) OR Liberty State Park, New York, US

In Google Maps öffnenExternal Link Icon

Öffnungszeiten

Bitte informiere Dich auf der Webseite von Statue City Cruises über den aktuellen Fahrplan der Fähren.

 

Geschlossen und Feiertage

Die Freiheitsstatue ist an Thanksgiving und am 25. Dezember geschlossen.

Freiheitsstatue & Fähre zum Ellis Island Einwanderungsmuseum

(877) 523-9849

Kaufen ohne Risiko

Kostenlose Stornierung

Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Pässe können innerhalb von 365 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

Mehr erfahrenChevron Icon

Hast du Fragen?

Schau dir unsere FAQs an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

Schau dir unsere FAQ anChevron Icon

Deine Vorteile mit The New York Pass®

Save More Icon

Richtig sparen

Mit unseren Sightseeing-Pässen sparst du im Vergleich zum Kauf von Einzeltickets - garantiert!
Experience More Icon

Mehr erleben

Berühmte Attraktionen und echte Geheimtipps - exklusiv ausgewählt von unseren New York-Experten.
Always Easy Icon

Immer einfach

Ein Preis, ein Pass, alle Top-Attraktionen - immer griffbereit in der Go City App.

Wir schenken dir 5% Rabatt!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exklusive Rabatte, Inspiration für deine Reise und vieles mehr.

  • Thick check Icon