9/11 Memorial & Museum

9/11 Memorial & Museum, New York

Located on the site of the original World Trade Center, the 9/11 memorial pays homage to the 2983 victims of the 1993 and 2001 attacks.
  • Die beliebtesten
    Kulturelle und historische Stätten
    Drinnen
      Ohne Pass:
      33,00 $
      pro Person

    Das erwartet dich

    Die 9/11-Gedenkstätte befindet sich an der Stelle des ursprünglichen World Trade Centers und ehrt die knapp 3.000 Opfer der Anschläge von 1993 und 2001. Besuche diesen bedeutenden Ort mit Deinem New York Pass und erlebe die beeindruckende Atmosphäre.

    Besuche das 9/11 Memorial & Museum mit dem New York Pass®

    • Dein Pass beinhaltet den allgemeinen Eintritt zur 9/11 Gedenkstätte und zum Museum.
    • Besuche die Memorial Pools, die Memorial Glades mit dem Survivor Tree sowie das 9/11 Museum. 
    • Informiere Dich mit Hilfe von mehr als 2.000 Interviews sowie interaktiven Tafeln mit Fotos und persönlichen Geschichten.
    • Tipp: Komm früh am Tag vorbei, um Dir ein Zeitfenster zu sichern.
    • Besuche diese und viele weitere Top-Sehenswürdigkeiten in New York mit dem New York Pass®
       

    Besuche diese bewegende und bedeutende Gedenkstätte in New York. Das 9/11 Memorial, am ehemaligen Standort der Zwillingstürme, ist zur Ehrung derjenigen entstanden, die bei den Anschlägen von 2001 und 1993 ums Leben kamen.

    Besuche das 9/11-Memorial bestehend aus den Memorial Pools und dem Memorial Park und erfahre im 9/11-Museum mehr über die Geschichte der Anschläge von 2001 und dem Bombenanschlag 1993. Eindrücklich und berührend wird die Geschichte anhand von Artefakten, Bildern, persönlichen Geschichten und interaktiven Technologien erzählt. Lass Dich ein auf persönliche Geschichten von Verlust, Erholung und Hoffnung.

    Tickets für 9/11 Memorial & Museum sind im New York Pass enthalten. Besuche diese und zahlreiche weitere Top-Attraktionen mit einem New York Pass.


    9/11 Memorial & Museum - Konzept

    Die Gedenkstätte auf dem Gelände des durch die Terroranschläge am 11. September 2001 zerstörten World Trade Centers ist nur für Fußgänger zugänglich.
     

    Das 9/11 Memorial

    Memorial Pools

    Das Zentrum des 9/11-Memorials bildet das Mahnmal Reflecting Absence (deutsch: Abwesenheit reflektieren). Zwei große, rechteckige Becken mit Wasserfällen erinnern sie an die Fundamente der zerstörten Zwillingstürme. Gemeinsam mit dem Memorial Park ist der Ground Zero zur symbolträchtigen Gedenkstätte geworden.

    Auf eindrucksvolle Weise wird so vermittelt, welche Lücke die Zwillingstürme in der Stadt hinterlassen haben. Aber auch, welche persönlichen Verluste durch die Terroranschläge 2001 und 1993 entstanden sind. Der Architekt der Gedenkstätte, Michael Arad, sagte, die Memorial Pools stehen für "sichtbar gemachte Abwesenheit".

    Die Namen der 2.983 Menschen, die bei den Terroranschlägen von 2001 und 1993 ihr Leben verloren, sind auf bronzenen Brüstungen am Rande der Gedenkbecken eingraviert.

    Hier wird nicht nur an die Opfer der Anschläge vom 11. September 2001 auf das World Trade Center gedacht, sondern auch all denen, die bei den Anschlägen in der Nähe von Shanksville, Pennsylvania und beim Anschlag auf das Pentagon getötet wurden. Ebenso den sechs Menschen, die bei dem Bombenanschlag auf das World Trade Center am 26. Februar 1993 ums Leben kamen.

    Memorial Park

    Der Bereich um die Wasserbecken ist mit über 400 Sumpf-Weißeichen bepflanzt worden und bildet den Memorial Park. Ein grüne Oase in der Stadt, die 5.000 Menschen Platz bietet und zum Erholen und Innehalten einlädt.

    Der Survivor Tree

    Neben der Eichen gibt es einen besonderen Baum auf dem Gelände. Einen Birnenbaum, der als "Survivor Tree" in die Geschichte einging.

    Im Oktober 2001 wurde er schwer beschädigt von Bergungsarbeitern am Ground Zero entdeckt. Mitglieder des New York City Parks and Recreation Department pflegten ihn wieder gesund. 2010 konnte er wieder zum Memorial Pak zurückkehren und gilt seither als lebendes Symbol für Widerstandsfähigkeit und Ausdauer.

    9/11 Memorial Glade

    Die Lichtung (englisch: Glade) ehrt diejenigen, die an den Folgen des 11. September erkrankt oder gestorben sind. Viele waren gefährlichen Giftstoffen ausgesetzt waren mit schlimmen gesundheitlichen Spätfolgen.

    Dazu gehören Ersthelfer und Bergungsarbeiter, Freiwillige Helfer, Überlebende des World Trade Centers sowie Betroffene aus Lower Manhattan, einschließlich derjenigen, die Gebäude in der Nähe von Ground Zero gereinigt haben.

    Das 9/11 Memorial Glade würdigt die Entschlossenheit und Ausdauer aller, die am Wiederaufbau beteiligt waren.

    Sechs großen Steinmonolithen flankieren den Weg, über den nach den Anschlägen die Opfer und Überreste getragen wurden. Jeder Stein ist mit Stahlresten des World Trade Centers verziert und symbolisiert die Stärke in der Not. 

     

    9/11 Museum

    Entdecke die Geschichte der Anschläge vom 11. September 2001 und des Bombenanschlags im Jahr 1993 an dem Ort, an dem einst die Twin Towers, die Zwillingstürme, standen. Lass Dich ein auf unvergessliche Begegnung mit der Geschichte der Anschläge, ihren Folgen und den Menschen, die diese Ereignisse erlebt haben.

    Am 15. Juni 2017 wurde das 9/11 Museum offiziell von dem damaligen US-Präsident Barack Obama und dem Vorsitzenden des 9/11 Memorial, Michael R. Bloomberg eingeweiht.

    Am 21. Mai 2014 wurde das Museum für die Öffentlichkeit geöffnet. Seitdem haben Menschen aus mehr als 175 Ländern das Museum besucht.

    Der Pavilion

    Du betrittst das Museum durch den mit reflektierenden Glas- und Metallpaneelen umhüllten Pavillon. Er dient als Übergang. Er verbindet die Erinnerung an die vergangenen Ereignisse mit dem Versprechen der Erneuerung durch den Wiederaufbau. 

    Von dort aus gelangst Du in den Museumsräumen, wo Du die Kraft des Ortes spüren und den authentischen archäologischen Überreste des World Trade Centers begegnen wirst.

    Die ständige Sammlung

    Zusätzlich zu den Sonderausstellungen gibt es auch eine ständige Sammlung von gespendeten Gegenständen sowie den erstaunlichen Bericht eines Überlebenden namens John Stastny.

    Die Sammlung umfasst 60.000 Artefakten, die aus materiellen Beweisen, Zeugenaussagen und historischen Aufzeichnungen über die Reaktionen auf den 26. Februar 1993 und den 11. September bestehen.

    Wechselnde Ausstellungen

    Das Museum bietet eine Reihe von wechselnden Ausstellungen, die sich mit unterschiedlichen Themen rund um den 11. September und seine Folgen auseinandersetzen. Informationen zu den Ausstellungen findest Du auf der Website des 9/11 Memorial & Museum.

    Stiftungssaal

    Der größte Raum des Museums - 15.000 Quadratmeter groß und 18 Meter hoch - beherbergt einen Teil einer erhaltenen Stützmauer des ursprünglichen World Trade Centers, die der Verwüstung des 11. Septembers standhielt. Die letzte Säule ist 11 Meter hoch und mit Erinnerungsstücken, Gedenkinschriften und Postern von Vermissten versehen, die von Eisenarbeitern, Rettungskräften und anderen dort angebracht wurden.
     

    Anreise 9/11 Memorial & Museum

    Wir empfehlen Dir, den Hop-On Hop-Off Bus zu nehmen. Die Rote Route hält direkt beim World Trade Center. Ein Tagesticket für den Big Bus Hop-On Hop-Off Service ist in Deinem New York Pass enthalten.
     

    9/11 Memorial und One World Observatory

    Das 9/11 Memorial and Museum und das One World Observatory gehören nicht zusammen. Mit Deinem New York Pass kannst Du Deinen Besuch der Gedenkstätte mit einem Besuch des One World Observatory verbinden. Tickets für das One World Observatory sind ebenfalls im Pass enthalten.
     

    Der Eintritt in das 9/11 Memorial & Museum ist im New York Pass enthalten. Mit einem New York Sightseeing Pass kannst Du diese und viele weitere beliebte Sehenswürdigkeiten in New York besuchen und sparst dabei erheblich gegenüber dem Kauf von Einzeltickets.

    Alle Sehenswürdigkeiten in nur einem praktischen Pass auf Deinem Smartphone.

    Plane deinen Besuch

    9/11 Museum -Tickets: Auf dem Platz zwischen der Gedenkstätte und dem Museum kannst Du Dich an der Kasse anstellen, um Deinen Ausweis gegen ein Zeitfenster einzulösen. Während der Hochsaison im Sommer und in den Ferien empfiehlt es sich, so früh wie möglich zu kommen.

    Hast Du noch Zeit bis zu Deinem Einlass? Unternimm doch noch ein paar Dinge in der Nähe, während Du wartest! Wir empfehlen Shopping und Restaurants rund um den Oculus, einen Spaziergang durch den Battery Park, einen Bummel über die Wall Street oder eine Fahrt mit der kostenlosen Staten Island Ferry, um die Freiheitsstatue vom Wasser aus zu sehen.

    Bitte beachten: Dein Pass beinhaltet den allgemeinen Eintritt zur 9/11 Gedenkstätte und zum Museum. Geführte Touren sind gegen eine zusätzliche Gebühr möglich, die direkt an die 9/11 Gedenkstätte und das Museum zu zahlen ist.

    Audioguides zum Herunterladen sind gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

    Tipps für den Besuch des 9/11 Memorial & Museum

    • Nimm Dir zwei Stunden Zeit, um alle Exponate des Museums zu besichtigen.
    • Essen und Trinken sind im Museum nicht erlaubt, aber es gibt ein Café im Museumspavillon.
    • Die historische Ausstellung ist möglicherweise nicht für Kinder unter 10 Jahren geeignet.
    • Eine begrenzte Anzahl von Rollstühlen steht kostenlos zur Verfügung (Vergabe in der Reihenfolge des Erscheinens).

    Weitere Informationen findest Du auf der Webseite der 9/11-Gedenkstätte.

    Wichtige Informationen

    180 Greenwich St. World Trade Center, New York, US

    In Google Maps öffnenExternal Link Icon

    Öffnungszeiten

    Das Museum ist von Mittwoch bis Montag geöffnet (Dienstag geschlossen): 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr (letzter Einlass um 17:30 Uhr).

    Bitte beachte: Der Ticketschalter schließt montags 17.00 Uhr und mittwochs - sonntags 17.30 Uhr.

    Tipp: Komme möglichst früh am Tag, um dir einen Platz zu sichern.

    Wir empfehlen dir, dich auf der Webseite der Attraktion über die aktuellen 9/11 Museum Öffnungszeiten zu informieren.

    Die Gedenkstätte ist täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.

    Geschlossen und Feiertage

    Das Museum ist an Dienstagen, an Thanksgiving und an Weihnachten geschlossen. Am 11. September ist es ebenfalls für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Gedenkstätte ist täglich geöffnet.

    9/11 Memorial & Museum, New York

    (212) 266-5211

    Kaufen ohne Risiko

    Kostenlose Stornierung

    Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Pässe können innerhalb von 365 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

    Mehr erfahrenChevron Icon

    Hast du Fragen?

    Schau dir unsere FAQs an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

    Schau dir unsere FAQ anChevron Icon

    Deine Vorteile mit The New York Pass®

    Save More Icon

    Richtig sparen

    Mit unseren Sightseeing-Pässen sparst du im Vergleich zum Kauf von Einzeltickets - garantiert!
    Experience More Icon

    Mehr erleben

    Berühmte Attraktionen und echte Geheimtipps - exklusiv ausgewählt von unseren New York-Experten.
    Always Easy Icon

    Immer einfach

    Ein Preis, ein Pass, alle Top-Attraktionen - immer griffbereit in der Go City App.

    Wir schenken dir 5% Rabatt!

    Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exklusive Rabatte, Inspiration für deine Reise und vieles mehr.

    • Thick check Icon