blog.categories.trip-and-advice
germany

NYC Aussichtsplattformen: die Top 3 im Vergleich

Der Besuch einer der berühmten Aussichtsplattformen in New York City ist ein absolutes Muss.

In New York gibt es zahlreiche lustige und historische Wahrzeichen. Bei einem Besuch solltest du aber auf keinen Fall auf den Besuch einer der Top 3 Aussichtsplattformen verzichten. So schaffst du unvergessliche Momente bei deiner New York City Reise. Außerdem kannst du auf diese Weise alles sehen, was es in New York City zu sehen gibt.

In New York City gibt es drei der besten Aussichtsplattformen der Welt:

  1. das Empire State Building,
  2. Top of the Rock und
  3. One World Observatory.

Wir haben einen Vergleich der beliebtesten Aussichtsplattformen in New York zusammengestellt, damit du dir ein Bild davon machen kannst. Was ist der Unterschied zwischen dem Empire State Building, dem Top of the Rock und dem One World Observatory? So kannst du entscheiden, welche Aussichtsplattform am besten zu dir passt.

Freier Eintritt mit dem New York Pass

Mit dem New York Pass hast du freien Eintritt zu vielen dieser beliebten New Yorker Attraktionen und Aktivitäten. Der New York Pass wird von über 3,5 Millionen Reisenden genutzt und ist der ultimative Sightseeing-Pass, der den Eintritt zu über 90 Attraktionen, Fast Track Entry bei ausgewählten Attraktionen, einen kostenlosen Reiseführer und vieles mehr beinhaltet.

Erfahre mehr über die Vorteile des New York Pass und wie du bis zu 70% bei den Attraktionen sparen kannst.

1. Das One World Observatorium

Das One World Observatory ist mit seiner beeindruckenden Turmspitze eine Ikone der Skyline der Stadt. Mit einem der 70 Aufzüge kannst du in weniger als 50 Sekunden auf drei Aussichtsplattformen fahren. Eine Fahrt, die sich wie ein Start anfühlt.

Die Aussicht: Das One World Trade Center befindet sich auf der südwestlichen Seite der Halbinsel Manhattan, nahe der Spitze der Halbinsel, sodass du einen guten Blick auf den Hudson River, New Jersey und Manhattan hast. Du kannst Ground Zero, das 9/11 Memorial Museum und den Financial District sehen. Du kannst das Empire State Building sehen.

Allerdings weiter entfernt als vom Top of the Rock. Das Top of the Rock, obwohl du vielleicht eine Skyline-Karte zu Rate ziehen musst, um es von den umliegenden Gebäuden zu unterscheiden, kannst du ebenfalls sehen. Die Aussicht reicht von den Bezirken Westchester und Rockland über New Jersey, Brooklyn und Long Island bis hin zur mächtigen Metropole New York City.

Anschließend kannst du das Main Observatory betreten und hochauflösende Aufnahmen von Manhattans Straßen sehen. Genieße ein paar köstlich hergestellte Cocktails in der Bar One Mix und gönne dir kulinarische Köstlichkeiten im One Dine.

Das Gebäude und seine Aussichtsplattformen sind eine Wiedergeburt von Downtown Manhattan nach der Tragödie von 9/11. Erlebe die Wiedergeburt der Stadt.

Eintritt: Tickets für das One World Observatory werden separat zum New York Pass verkauft.

2. Das Empire State Building

Das Empire State Building (ESB) bietet einen 360-Grad-Blick über die Stadt. Nachts zeigt diese internationale Ikone zur Feier verschiedener Anlässe schillernde Lichtshows, die oft mit Musik synchronisiert werden.

Neben dem Observatorium im 86. Stockwerk gibt es auch das Top Deck. Hier kannst du bis zu 80 Meilen weit sehen und dir ein vollständiges Bild von der Stadt machen.

Die Aussicht: Das Empire State Building befindet sich mitten in Manhattan. Vom obersten Observation Deck aus hast du einen einzigartigen Blick auf die Brooklyn Bridge, den Central Park, die Freiheitsstatue, den Times Square und die glitzernden Straßen der Stadt. Du kannst auch die anderen beliebten Aussichtsplattformen von New York City sehen:

Der Blick von der ESB auf das One World Observatory ist viel näher als der vom Top of the Rock, und auch der Blick von der ESB auf das Rockefeller Center ist viel näher als der vom One World Observatory.

Schau dir unbedingt die Ausstellung "Dare to Dream" an, die die Erbauer und Architekten würdigt, die an der Entstehung dieses historischen Wahrzeichens beteiligt waren. Es gibt historische Fotos, Erinnerungsstücke, architektonische Skizzen und vieles mehr.

Wenn du deinen Besuch im Empire State Building in die Essenszeit einplanst, solltest du zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen im STATE Grill and Bar essen gehen. Im außergewöhnlichen Art-Déco-Design werden hier die Winzer, Brauer und Landwirte des Staates New York vorgestellt.

Eintritt: Die Eintrittskarten für das Empire State Building sind im New York Pass enthalten.

3. Top of the Rock

Der Top of the Rock ist ein Muss auf der To-do-Liste eines jeden Touristen. Die Aussichtsplattform des Top of the Rock befindet sich im Herzen des Rockefeller Centers. Steige 70 Stockwerke hinauf und genieße die Aussicht von drei Aussichtsplattformen im Innen- und Außenbereich.

In der 69. und 67. Etage gibt es auch Innenräume. Das Rockefeller Center ist vollgepackt mit schöner Architektur, Kultur und reicher Geschichte.

Erlebe es bei einer Führung durch die Gärten und bedeutenden Gebäude.

Die Aussicht: Der Top of the Rock befindet sich südlich des Central Parks, direkt am Times Square, sodass du im Vergleich zu anderen Aussichtsplattformen den besten Blick auf den Central Park hast.

In der anderen Richtung kannst du das Empire State Building, das Bank of America Building, den Times Square, die Brooklyn Bridge und viele andere Gebäude sehen, die von der Stadt umrahmt werden. Vom Top of the Rock aus ist der Blick auf das Empire State Building näher als vom One World Observatory aus.

Nachdem du den Swarovski-Kronleuchter in der Lobby passiert hast, findest du Artefakte und Fotos, die die Geschichte des Rockefeller Centers erzählen, sowie ein Open-Air-Deck im siebzigsten Stock. Im Vergleich zum Empire State Building ist das Top of the Rock weniger klaustrophobisch.

Eintritt: Die Tickets für den Top of the Rock sind im New York Pass enthalten.

Die größten Unterschiede zwischen den Top-Aussichtsplattformen in New York City

Jede Aussichtsplattform bietet ein lehrreiches und informatives Erlebnis auf dem Weg zur Aussichtsplattform mit Ausstellungen und Schautafeln.

Die Standorte: Die Lage der einzelnen Gebäude hat Einfluss auf die Aussicht, die du von den Aussichtsplattformen hast. In der Abbildung oben siehst du, wo sich die einzelnen Aussichtsplattformen im Verhältnis zueinander befinden.

Die Exponate: Das One World Observatory ist das jüngste Gebäude und verfügt über ein moderneres Design. Die Ausstellungen beschäftigen sich mit der Entwicklung von Downtown Manhattan, den Auswirkungen des 11. Septembers und der Entstehung des One World Observatory.

Top of the Rock und das Empire State Building bieten beide ein klassisches und nostalgisches New York City-Erlebnis, das die Geschichte der Stadt mit besonderem Augenmerk auf den amerikanischen Traum und den späteren Wohlstand nach der großen Depression beleuchtet.

Die Aussicht: Der größte Unterschied zwischen dem One World Observatory, dem Empire State Building und dem Top of the Rock ist die Aussicht, die du von dort oben hast. Egal, für welche Aussichtsplattform du dich entscheidest, du wirst das Gebäude in der Skyline natürlich nicht sehen.

  • One World Observatory (südlichstes Gebäude): Blick auf den Hudson River und die Skyline der Stadt von der Südspitze Manhattans nach Norden
  • Empire State Building (mittleres Gebäude): Blick von der Mitte Manhattans mit dem One World Observatory im Süden und dem Rockefeller Center im Norden
  • Top of the Rock (nördlichstes Gebäude): Blick auf den Central Park im Norden und Blick auf das Empire State Building und das One World Observatory im Süden

Beliebte Ausflugsziele in der Nähe

Neben diesen 3 Aussichtsplattformen (One World Observatory, Empire State Building und Top of the Rock) gibt es noch weitere tolle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die du während deines Aufenthalts in NYC besuchen solltest.

Central Park

Dieser weltberühmte Park ist 36 Hektar groß und besteht aus wunderschönen Bächen, Wasserfällen, Felsen und verschlungenen Pfaden. Er ist ideal zum Spazierengehen und bietet von jeder der Aussichtsplattformen einen wunderbaren Anblick.

Mach eine romantische Paddeltour auf dem See oder eine venezianische Gondelfahrt im Loeb Boathouse. Im Central Park Boathouse Restaurant kannst du köstliche Gerichte wie Krabbenkuchen genießen. Vergnüge dich im Central Park Zoo. Dort gibt es sogar Hängebauchschweine, Pinguine und Seelöwen.

Im Sommer kannst du in den Victorian Gardens einen typisch amerikanischen Tag mit Gauklervorstellungen, Fahrgeschäften und Kuchen erleben. Im Winter kannst du auf dem Eis Schlittschuhlaufen gehen.

Die Freiheitsstatue

Du kannst mit einer Fähre zur Freiheitsstatue auf Ellis Island übersetzen. Besuche die Krone und genieße den Panoramablick auf Brooklyn. Diese kolossale Kupferstatue wurde von dem Künstler Frederic Bartholdi entworfen. Sie ist das Symbol der Freiheit.

Das Liberty Island Museum befindet sich in der Lobby des Sockels und berichtet über die Geschichte der Freiheit. Vom Sockel aus hast du eine tolle Aussicht auf New Jersey, New York und den New Yorker Hafen.

Eintritt: Die Tickets für die Freiheitsstatue und das Ellis Island Immigration Museum sind im New York Pass enthalten.

Die Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge ist eines der nobelsten Wahrzeichen der Stadt. Sie erstreckt sich über Brooklyn, Manhattan und den East River und bietet einen atemberaubenden Ausblick.

Mach einen Spaziergang über die Promenade oberhalb der Fahrbahn und spüre die Atmosphäre der Stadt. Es dauert nur etwa 40 Minuten.

Eintritt: Die Brooklyn Bridge ist kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich. Tickets für die Brooklyn Bridge Walking Tour und ein Fahrradverleih, mit dem du über die Brooklyn Bridge radeln kannst, sind im New York Pass enthalten.

Grand-Central-Station

Das Grand-Central-Station ist der größte Bahnhof der Welt und ein großartiger öffentlicher Ort. Er ist einem antiken römischen Bad nachempfunden und verfügt über schimmernde Kronleuchter, eine beeindruckende Bahnhofshalle und eine rotkehlchenblaue Decke mit den Sternbildern.

Eintritt: Grand Central Terminal ist kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das Amerikanische Museum für Naturgeschichte

Das American Museum of Natural History ist das größte Naturkundemuseum der Welt und zweifelsohne beeindruckend. Es erstreckt sich über vier Häuserblocks und zeigt in 45 Ausstellungssälen über 30 Millionen Artefakte aus dem Weltall, dem Meer und dem Land. Du solltest es nicht verpassen.

Eintritt: Die Eintrittskarten für das American Museum of Natural History sind im New York Pass enthalten.

Metropolitan Museum of Art
Durchstreife die labyrinthischen Gänge des kolossalen Metropolitan Museum of Art, wo du mehr als 2 Millionen Kunstwerke aus 5.000 Jahren Geschichte bewundern kannst.
Die ägyptische Sammlung umfasst Steinsarkophage mit Hieroglyphen und Seiten aus dem ägyptischen Totenbuch.
Ein weiteres Highlight ist der amerikanische Flügel mit Sammlungen amerikanischer Kunst. Außerdem gibt es beeindruckende islamische Galerien mit Metallarbeiten und Keramiken. Vom Dachgarten aus hat man einen herrlichen Blick auf den Central Park und die Skyline der Stadt.

Die High Line

Noch vor wenigen Jahren war die High Line eine Eisenbahnstrecke, auf der Güterzüge fuhren. Heute ist sie ein wunderschöner Rückzugsort hoch über den belebten Straßen der Stadt.

Mach einen Spaziergang entlang des Weges und schau dir die vielen Attraktionen des Parks an, darunter Picknicktische, Sitzgelegenheiten, geschwungene Wege und gepflegte Gärten, während du den einzigartigen Blick auf den Hudson River und die Skyline von Manhattan genießt.

Eintritt: Der Eintritt zur High Line ist kostenlos und öffentlich zugänglich.

Denk daran, bei Aussichtsplattformen und Attraktionen zu sparen

Die 3 wichtigsten Aussichtsplattformen von New York City stehen ganz oben auf dem Reiseplan vieler Touristen. Sie sind allesamt beliebte Attraktionen, aber wie schaffst du es, dir den Eintrittspreis für jede zu leisten?

Mit dem New York Pass erhältst du freien Eintritt zu zwei dieser Aussichtsplattformen mit Tickets für das Empire State Building und Top of the Rock sowie für über 90 weitere Attraktionen in New York City. Hol dir den New York Pass und spare beim Eintritt zu den Top-Attraktionen während deines Aufenthalts. Weitere Informationen über den New York Pass findest du hier.

Love this article? Why not share it:

Kaufen ohne Risiko

Kostenlose Stornierung

Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Pässe können innerhalb von 365 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

Mehr erfahrenChevron Icon

Hast du Fragen?

Schau dir unsere FAQs an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

Schau dir unsere FAQ anChevron Icon

Das sagen unsere Kund:innen über The New York Pass®

Wir schenken dir 5% Rabatt!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exklusive Rabatte, Inspiration für deine Reise und vieles mehr.

  • Thick check Icon